Enrique FONTANILLES

4051 Bâle

 

Dernière participation aux ateliers ouverts
2017

 

Techniques

  • Dessin
  • Photographie
  • Technique mixte

 

contact

Petersgraben 49
4051 Bâle

enrique@diezelle.org
tél : 0041 78 632 85 10

 

 

présent dans l'atelier

106 - MOTOCO

Présentation

Artiste multimédia – du mot à l’image mouvement, en passant par la musique, la performance, l’installation et la pédagogie – Enrique Fontanilles met souvent la doigt là où ça fait mal. Par exemple avec la reconnaissance faciale qui ne semble trop nous inquiéter, en tout cas pour l’instant. Pourtant, des applications de plus en plus sophistiquées vous reconnaissent sur des images des plus mauvaises qualités pour établir des liens avec n’importe quelle base de donnés. Au fond, ce n’est qu’une question de peux de temps pour qu’une base de donnés globale soit établie et que tout individu soit repéré n’importe où dans le monde, suivant la logique de toute dictature : chaque citoyen est tout abord un suspect !
« J’aime imaginer ce que nous allons inventer pour passer inaperçus et surtout non reconnaissables, afin de continuer à faire ce que nous voulons : ni vu – ni connu » commente l’artiste.
Texte: Joerg Bader, Directeur du Centre de la Photographie Geneve CPG

 

Parcours

1958 1962 Primarschule Basel
1962 1968 Realgymnasium Basel
1968 1973 Ausbildung an der Kunstgewerbeschule Basel, Vorkurs A,
Fachklasse für Grafik bei Armin Hofmann und Wolfgang Weingart
Abschluss: Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als Grafiker
1972 1974 Weiterbildung 16mm Animationsfilm bei Peter Olpe,
Schule für Gestaltung Basel
1972 1976 Weiterbildung in Modern Dance bei Anne Roe, Basel
1972 1975 Studium der plastischen Anatomie bei Alex Mayer,
Schule für Gestaltung Basel
1975 1979 Studium Spanischer Tanz bei Mercedes y Albano, Madrid
und José de Udaeta, Barcelona
1981 1983 Weiterbildung Körperarbeit bei Gerda Alexander, Kopenhagen
Lehrtätigkeit
1974 1975 Zeichenlehrer,
Realschule und Gymnasium, Basel
1975 1985 Unterricht für Zeichnen und plastische Anatomie,
Schule für Gestaltung Basel
1978 Gastdozent für Fotografie und Zeichnen,
University of Cincinnati, Ohio
1985 2000 Dozent, Klasse für Audiovisuelle Gestaltung,
Schule für Gestaltung Basel
1992 1994 Dozent für Videokunst,
Kunsthochschule für Medien, Köln
seit 1998 Dozent für zeitgenössische Kunst,
École supérieure des beaux-arts, Genf
(heute Haute école d’art et de design)
Entwicklung von Studiengängen
1980 1983 Entwicklung der Basiserweiterungsklassen,
Schule für Gestaltung Basel
1985 2000 Entwicklung der Klasse für Audiovisuelle Gestaltung,
Schule für Gestaltung Basel
1985 1990 Entwicklung der Abteilung Bildende Kunst,
Schule für Gestaltung Basel
1998 2002 Entwicklung eines 4-jährigen Pilotprojektes General Document
künstlerische Interventionen mit einer Gruppe Studierender
,
École supérieure des beaux-arts, Genf
2004 2005 Entwicklung von immédiat, études postgrade
École supérieure des beaux-arts, Genf und Haute École des arts appliqués, Genf
2009 2014 Neustrukturierung Vorkurse Gestaltung und Kunst
Schule für Gestaltung Basel
Leitungsfunktionen
1983 1985 Leiter der Basiserweiterungsklassen,
Schule für Gestaltung Basel
1985 1999 Leiter der Abteilung Bildende Kunst,
Schule für Gestaltung Basel
1995 1997 Mitglied der Schulleitung,
Schule für Gestaltung Basel
1999 2002 Redaktor der Videoproduktionen der Abteilung Publikation/Kommunikation,
Expo.02
seit 2005 Leiter von immédiat, études postgrade
École supérieure des beaux arts Genf und Haute école des arts appliqués, Genf
seit 2005 Leiter der Abteilung Arts Visuels,
École supérieure des beaux-arts, Genf
2009 2014 Leiter der Vorkurse Gestaltung und Kunst
Schule für Gestaltung Basel
2013 2015 Stellvertretender Direktor
Schule für Gestaltung Basel